„Einmal noch an das Grab meiner Eltern“

13. Juni 2021

„Einmal noch an das Grab meiner Eltern und danach zu meinem Elternhaus“ war der Wunsch unseres heutigen Fahrgastes.

Frau Brigitta hat vor wenigen Wochen die lebensverkürzende Diagnose „Gehirntumor“ erhalten. Sie wurde vom Krankenhaus als „austherapiert“ entlassen und lebt seither bei ihrer Familie zuhause. Ihre Töchter haben sich vor zwei Wochen bei uns gemeldet und uns den Wunsch ihrer geliebten Mutter geäußert. Leider konnten wir damals nicht ausrücken, da Frau Brigitta zusätzlich einen Epi-Anfall erlitt und wieder für einige Tage stationär im Krankenhaus bleiben musste.

Doch heute bei sonnigem Wetter durften unsere Wunscherfüller Astrid, Birgit & Florian ausrücken, um diesen Wunsch jetzt zu erfüllen. Der Fahrgast war aufgeregt und bestens gelaunt. Die gesamte Familie mit ihren Töchtern, Schwestern, Enkel und ihrem Bruder war bei der Abholung bereits vor Ort und freuten sich ebenfalls, dass dieser Wunsch heute in Erfüllung geht.

Wir fuhren mit unserem Fahrgast zu dem Friedhof, wo ihre Eltern liegen. Seit vielen Jahren konnte sie nun endlich wieder einmal das Grab besuchen. Grabkerzen wurden entzündet und viele Tränen dabei vergossen. Weiters besichtigten wir die Kirche wo Frau Brigitta damals ihre Erstkommunion hatte, bzw. auch ihren damaligen Mann heiratete. Erinnerungen wurden wach und die Familie rückte noch näher in dieser schweren Zeit zusammen.

Im Anschluss brachten wir unseren Fahrgast zu ihrem Elternhaus, wo bereits alle Angehörigen auf sie warteten und sie liebevoll empfingen. Mitten im wunderschönen, grünen Garten wurden Tische und Stühle aufgebaut. Der Garten, wo Frau Brigitta aufwuchs und ihre Kindheit verbrachte. Verwandte kamen, um sie noch einmal zu sehen und sich in Ruhe von ihr zu verabschieden. Hände wurden gehalten, Wangen gestreichelt, Küsse an die Enkelkinder verteilt und der Realität ins Auge geblickt.

Brigitta hatte heute keine Schmerzen verspürt, so abgelenkt und glücklich war sie. Endlich ging ihr großer „letzter Wunsch“ in Erfüllung.

Am Nachmittag durften wir die Heimreise antreten und uns von unserem Fahrgast verabschieden.Wir wünschen Frau Brigitta alles Gute und das sie noch lange an diesen wunderschönen Tag mit ihrer ganz besonders tollen, liebevollen und starken Familie zurück denken kann.

Folgen Sie uns

Kontakt

Verein -Rollende Engel-
Billrothstraße 9/13
4600 Wels
+43 650 303 77 50
info@rollende-engel.at
ZVR: 1302780228