Einmal noch an den Attersee und mich verabschieden

07. März 2021

„Einmal noch an den Attersee, ein Glas Wein trinken, die Aussicht genießen und mich in Ruhe von meiner Familie verabschieden ….“,

so der Wunsch von Karl, der viel Zeit seiner Jugend in Litzlberg verbrachte.

Vor wenigen Wochen erhielt der rüstige 65jährige die Diagnose Gehirntumor und wurde im Krankenhaus auch operiert. Sein Zustand hat sich leider nicht verbessert. Einer seiner Söhne meldete sich vor zwei Tagen bei uns und gestern konnten wir die Wunschfahrt bereits erfüllen.

Wir durften unseren Fahrgast von zu Hause abholen, wo er und seine Familie schon ganz aufgeregt auf unsere Wunscherfüller (Martina, Sabine & Florian) warteten. Empfangen wurden wir vor dem Haus mit Musik. Sein bester Freund ist Musiker und spielte uns mit seiner Knopferlharmonika ein Ständchen. Karl spielte bis vor seiner schweren Krankheit selbst und liebt es, diesen Tönen zu lauschen.

Gut und warm eingepackt ging es mit unserem Fahrgast und der gesamten Familie auf an den Attersee.  Karl strahlte über das ganze Gesicht und erzählte während der Fahrt über seine Zeit, in dem Haus dort am See.

In Laakirchen legten wir einen geplanten Zwischenstopp ein. Denn unsere Koordinatoren kontaktierten Tom Weber vom „FIAKER“. Dieser spendierte für den Nachmittag den Angehörigen eine exzellente Bauernjause. Vielen Dank lieber Tom!

Weiter ging es dann nach Litzlberg. Dort angekommen erkundeten wir mit Karl gemeinsam das damalige Feriendomizil. Das alte Haus stand leider nicht mehr, aber der Ausblick und die Erinnerungen an eine wunderschöne Zeit kamen hoch. Bis ans Wasser fuhren wir mit der Trage und Karl berührte mit seinen Beinen den Boden.

Im Anschluss ging es nach Attersee, wo wir an der Promenade die Sonne und die herrliche Jause von Tom Weber genießen konnten.

Auch möchten wir DANKE sagen an Kilian und Michaela vom „Das Attersee“, welche sich ebenfalls bereit erklärten, die gesamte Familie auf Eis, Kuchen und Kaffee gratis einzuladen.

Bei herrlichem Sonnenschein, schmackhafter Jause, gutem Wein, netter Musik und natürlich im Beisein seiner Liebsten konnte Karl noch einmal für wenige Stunden seine Krankheit vergessen und sich in Ruhe von seinen Liebsten verabschieden.

Wir wünschen ihm und seiner Familie alles Gute, jede Menge Kraft und das alle Beteiligten diese Wunschfahrt auf immer und ewig positiv im Herzen tragen werden.


Folgen Sie uns

Kontakt

Verein -Rollende Engel-
Billrothstraße 9/13
4600 Wels
+43 650 303 77 50
info@rollende-engel.at
ZVR: 1302780228